Skip to main content

Kummerbund Gelb

Der Kummerbund ist ein Accessoire, welches zu Smokings getragen wird, deren Jacket nur eine Knopfreihe besitzt und daher offen bleibt. Der Kummerbund ist eine Alternative zur Weste, wobei beide Kleidungsstücke die Aufgabe haben den Hosenbund beim Smoking zu bedecken. Da ein gelber Kummerbund deutlich von den klassischen Farben Schwarz und Dunkelblau abweicht, sind einige Details zu beachten, damit das Outfit gut aussieht.




Ursprung des Kummerbunds

Der Kummerbund stammt aus Indien. Dort sind Westen zum Smoking unbeliebt, da das Klima schlichtweg zu warm dafür ist. Deshalb wird der Hosenbund durch den Kummerbund bedeckt, der aus deutlich weniger Stoff besteht, als eine Weste und entsprechend angenehmer zu tragen ist. Der Begriff Kummerbund hat seinen Ursprung ebenfalls in Indien und hat nichts mit dem deutschen Wort Kummer zu tun. Im Persischen heißt der Kummerbund kamarband, was wörtlich übersetzt Hüftgürtel bedeutet. Britische Soldaten, die den Kummerbund für sich entdeckten und ihn Ende des 19. Jahrhunderts nach Europa brachten, wandelten kamarband im Englischen zu cummerbund ab, woraus der deutsche Begriff Kummerbund wurde.

Wie ein Kummerbund getragen wird

Der Kummerbund hat die Aufgabe den Hosenbund zu bedecken. Der Hosenbund liegt korrekterweise auf Höhe des Bauchnabels und der Kummerbund wird dann mittig über den Hosenbund gelegt, sodass er zu gleichen Teilen Hemd und Hose bedeckt.

Der Kummerbund hat drei oder vier Falten. Diese müssen auch beim Tragen sichtbar bleiben. Falls dies nicht der Fall ist, ist der Kummerbund zu kurz oder zu eng geschnürt. Es ist übrigens wichtig, wie herum der Kummerbund angelegt wird. Im ursprünglichen indischen Kummerbund ist eine kleine Tasche eingearbeitet, die zwischen den Falten versteckt liegt. Diesen Modellen nachempfunden wurde die richtige Ausrichtung bis heute beibehalten und die Falten müssen nach oben hin offen sein.

Der gelbe Kummerbund

Die klassische Farbe eines Kummerbunds ist Schwarz. Im Englischen wird der Smoking oft auch als black tie, also schwarze Fliege bezeichnet. Da der Kummerbund mit der Fliege übereinstimmen muss, ist er in der ursprünglichen Form ebenfalls schwarz. Eine ebenfalls angemessene Alternative stellt die Farbe Dunkelblau dar. In England ist es seit einiger Zeit ebenfalls recht weit verbreitet eine rote Fliege und einen roten Kummerbund zu tragen.

Die Farbe Gelb entspricht in keinem Fall dem klassischen, edlen und gehobenen Erscheinungsbild eines Smokings. Als angemessenes Accessoire zum Smoking, der edelster Form der Abendgarderobe eines Herrn in gehobener Gesellschaft, ist ein gelber Kummerbund deshalb absolut ungeeignet.

Es gibt jedoch Anlässe, in denen Man(n) nicht völlig ernst genommen werden will und es eher darauf ankommt aufzufallen. Hierfür ist ein gelber Kummerbund für einen stilsicheren Herrn möglich, sofern er sich der Wirkung bewusst ist.

Eine andere Möglichkeit ist es das farbliche Gegenstück zur Garderobe einer Begleitung zu schaffen oder thematisch angepasst, beispielsweise bei der eigenen Hochzeit, aufzutreten.